DermAllegra

Internationales Hautarztzentrum DermAllegra
Am Markgrafenpark 6
91224 Pommelsbrunn/Hohenstadt
Metropolregion Nürnberg
+49 9154 914056info@dermallegra.de

Coim­bra-Pro­to­koll

Professor Amon ist seit September 2018 als derzeit einziger Dermatologe in Deutschland offiziell als Protokollarzt für das Coimbra-Protokoll zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen mit einer Hochdosistherapie mit Vitamin D zertifiziert. Siehe auch www.coimbraprotokoll.de.

Patienten aus ganz Deutschland, aber auch dem Ausland, suchen uns auf, um nach dieser speziellen Methode behandelt zu werden.

In Deutschland wird dieses Therapieprotokoll für Autoimmunpatienten seit 2016 angewendet. Hinter dem Coimbra-Protokoll steht die Hypothese einer erworbenen Form einer sog. Vitamin-D-Resistenz und einer unzureichenden biologischen Aktivität des biologisch aktiven Vitamin D, welche durch hohe Dosen von Vitamin D3 überwunden werden können. Diese Therapie birgt bei Selbstanwendung erhebliche Risiken und darf keinesfalls ohne speziell dafür ausgebildete Ärzte durchgeführt werden.

In den meisten Fällen führt das Behandlungsprotokoll zu einer drastischen Verbesserung der Erkrankung, wobei es elementar ist, dass parallel Ursachen und Lebensstil ganz genau bezüglich möglicher Erkrankungsauslöser identifiziert und abgeändert werden.

Wir haben Sicherheitsdaten zu dem Protokoll publiziert, welche zeigen, dass – bei korrekter Anwendung – für die Patienten kein signifikantes Risiko bei hoch dosierter Einnahme von Vitamin D besteht.