Prof. Dr. med. habil. <h3>Ulrich Amon

Prof. Dr. med. habil. Ulrich Amon

Dermatologe
Allergologie

Studium
Jura- und Humanmedizinstudium an den Universitäten Innsbruck, Freiburg i. Br, Marburg/Lahn und der Guy's and St. Thomas's Medical School, London, England

Forschung
Promotion Philipps-Universität Marburg/Lahn zum Dr. med. Post-Doctoral Fellow in der Abteilung für Experimentelle Dermatologie der Firma Hoffmann - La Roche, Basel
Forschungsaufenthalt am Institut für Biologie der Universität Konstanz
Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Medizinischen Universität zu Lübeck sowie Erteilung der Venia legendi (Priv.-Doz. Dr. med. habil.)
Ernennung zum außerplanmäßigen Professor durch die Medizinische Fakultät der Medizinischen Universität zu Lübeck

Facharztausbildung
Klinik für Dermatologie und Venerologie der Medizinischen Universität zu Lübeck zum Arzt für Hautkrankheiten mit der Zusatzbezeichnung Allergologie

Weitere Kliniktätigkeit
1995-2011: Ärztlicher Direktor, Chefarzt der PsoriSol Hautklinik GmbH, Akutkrankenhaus, Fachklinik für Dermatologie und Allergologie in Hersbruck (Europäische Metropolregion Nürnberg)

Praxistätigkeit
seit 2005: im Internationalen Hautarztzentrum DermAllegra

Zusatzqualifikation
1998: "Qualitätsmanagement"-Ausbildung an der Bayerischen Landesärztekammer
2000: Ausbildung zum Qualifizierten Assessor der European Foundation for Quality Management, Brüssel
2001: Fachauditor DIN ISO 9001 (Hautarztpraxen und Kliniken)
2002: Ausbildung zum KTQÒ-Trainer (Kooperation für Transparenz und Qualität im Krankenhaus)
2003: Berufung zum Universitätsrat der Medizinischen Universität Graz Leiter der Firma DermConsult GbR (Beratung von Kliniken und niedergelassenen Praxen bei der Einführung von Qualitätsmanagement und Zertifizierung)
Leiter verschiedener Kommissionen (u.a. der Subkommission Qualitätsmanagement der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft)
verschiedene Auszeichnungen und Forschungspreise
Mitgliedschaft in zahlreichen nationalen und internationalen Gesellschaften
Gutachtertätigkeit für zahlreiche Zeitschriften und Gremien